SPIRIT - das neue Album

Das 14. Studioalbum von Depeche Mode.

Amazon Mediamarkt (+ Pin)

De/Vision

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Domination schrieb:

      Falscher Thread, Deak? Oder worauf bezieht sich dein Posting?
      Nein, war schon richtig.
      Mein Beitrag bezieht sich auf diesen Satz:
      Drei sind immer frei: Eine von mir, eine von einem Freund und eine vom Label. Damit habe ich dann schonmal dich, vielleicht Dirk und Udo egalisiert, aber es sind ja viel mehr Hater...

      Man möge mich da bitte raushalten. Danke
    • Hi Steffen,
      kannst bzw. magst ein bisschen was verraten über eure Produktion ? Mich würde interessieren mit welcher DAW ihr gerne arbeitet, ob ihr auch auf der momentan Hardwarewelle mitschwimmt oder ihr lieber mit VSTs arbeitet. Was sind eure Lieblingssynths, benutzt ihr Drummachines oder ausschliesslich Samples ?

      Manche Bands reden nicht so gerne drüber, würde ich natürlich auch respektieren...

      Gruss und Danke
    • Speedball schrieb:

      Hi Steffen,
      kannst bzw. magst ein bisschen was verraten über eure Produktion ? Mich würde interessieren mit welcher DAW ihr gerne arbeitet, ob ihr auch auf der momentan Hardwarewelle mitschwimmt oder ihr lieber mit VSTs arbeitet. Was sind eure Lieblingssynths, benutzt ihr Drummachines oder ausschliesslich Samples ?

      Manche Bands reden nicht so gerne drüber, würde ich natürlich auch respektieren...

      Gruss und Danke
      Kennste den Clip schon? Denke mal, dass der schon einiges verrät, auch wenn wir da schon auf der Producerseite sind.

    • popgefahr schrieb:

      Also eigene rezis auf Amazon usw. schreibe ich nicht, wollte ich nur mal kurz klarstellen :)
      Soll jetzt keine Kritik sein, nicht falsch verstehen... aber rechtfertigende Kommentare unter kritische Rezensionen schreibst Du schon und nicht erst seit gestern.

      Es ist nämlich nicht die Frage, ob man es nötig hat, sondern eine Frage, wie sehr man die eigene Schaffen liebt und dann auch verteidigt, wie man es auch bei seinem Kind tun würde.

      Das meinte ich damit... es gibt praktisch keinen Künstler, der nicht da reinschaut und aktiv wird... auf die eine oder andere Weise. ;)
    • TradeMarc schrieb:

      popgefahr schrieb:

      Also eigene rezis auf Amazon usw. schreibe ich nicht, wollte ich nur mal kurz klarstellen :)
      Soll jetzt keine Kritik sein, nicht falsch verstehen... aber rechtfertigende Kommentare unter kritische Rezensionen schreibst Du schon und nicht erst seit gestern.
      Es ist nämlich nicht die Frage, ob man es nötig hat, sondern eine Frage, wie sehr man die eigene Schaffen liebt und dann auch verteidigt, wie man es auch bei seinem Kind tun würde.

      Das meinte ich damit... es gibt praktisch keinen Künstler, der nicht da reinschaut und aktiv wird... auf die eine oder andere Weise. ;)
      das ist ja auch was völlig anderes, und wenn ich der Meinung bin, dass gewisse Dinge ein wenig ins rechte Licht gerückt werden sollten tue ich das dann auch. Auf Amazon gibt es z.B. eine Rezi über 3 Sterne, die ich sogar gut finde, da der Schreiber sich sichtlich Mühe gegeben hat. Über andere kritische Kommentare kann ich teilweise sogar lachen.
    • popgefahr schrieb:

      Danke dir.... wir wussten ja schon ungefähr was passieren könnte, haben aber nicht wirklich damit gerechnet. Wenn man eine starke Fanbase hat, kann man schon was bewirken, auch wenn es wohl nach einer Woche wieder raus geht *grins*
      Glückwunsch auch von mir. Bin zwar schon etwas weg von eurer Musik (die letzten drei zwar gekauft, aber dann nur 1-5x angehört) aber immerhin treffen wir uns ja regelmässig zu Musik die wir beide mögen! ;)
      Aber wenn ich das hier alles so lese, muss ich doch mal reinhören... ;)
    • Personal Jesus schrieb:

      popgefahr schrieb:

      Danke dir.... wir wussten ja schon ungefähr was passieren könnte, haben aber nicht wirklich damit gerechnet. Wenn man eine starke Fanbase hat, kann man schon was bewirken, auch wenn es wohl nach einer Woche wieder raus geht *grins*
      Glückwunsch auch von mir. Bin zwar schon etwas weg von eurer Musik (die letzten drei zwar gekauft, aber dann nur 1-5x angehört) aber immerhin treffen wir uns ja regelmässig zu Musik die wir beide mögen! ;) Aber wenn ich das hier alles so lese, muss ich doch mal reinhören... ;)
      reinhören sollte man immer mal, bei Nichtgefallen trotzdem kaufen und ins Regal stellen *hahaha*
    • popgefahr schrieb:

      reinhören sollte man immer mal, bei Nichtgefallen trotzdem kaufen und ins Regal stellen *hahaha*

      Hab gerade mal geschaut... 13 verkauft sich wirklich beachtlich. Da machen sich sicher auch das lange Bandbestehen und die stabile Fanbase bemerkbar. Dazu kann man euch nur beglückwünschen.

      Ich finde es grundsätzlich klasse, wenn Leute einen langen Atem haben und sich nicht aufhalten lassen. Und weil das so ist, werde ich mir deshalb das Album auch kaufen, nachdem ich bisher, ehrlich gesagt, nur Youtube-Clips geschaut habe oder mal gelesen habe, was Leute hier und in Rezis so schreiben.

      Also hol ich mir das Ding jetzt... und wenns mir nicht gefällt, kann ich ja hier praktischerweise der Verantwortlichen habhaft werden.
    • Da wir uns ja im DM- Forum befinden, passt diese Rezi doch ganz gut hier rein :)

      Rezi - Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg
      Man braucht genau 24 Sekunden, um sie zu erkennen: De/Vision haben wieder ihren ty- pischen Sound gefunden, nahe an ihren Idolen Depeche Mode, aber doch eigenständig, poppiger. Die zwei Bensheimer Steffen Keth und Thomas Adam sind seit nun fast 30 Jahren zu den deutschen Vorzeige- Wavern geworden. Ihr aktuelles Album „13“ ist eines ihrer besten. Mehr als zurecht starteten die Jungs damit direkt auf Platz 11 der Charts – ihr bisher bester Eintritt. (lex) ● ● ●
    • Die Meinungen zu eurem Album gehen erstaunlich weit auseinander, was aber gut ist. Nur Kunst, die niemanden zu einer Meinung bewegt, ist schlechte Kunst.

      Die Jubel-Rezi der Rhein-Neckar-Zeitung trifft imho ebensowenig ins Schwarze, wie der unterirdische Hater-Review bei Laut.de:

      laut.de/DeVision/Alben/13-99822

      Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte.

      Habe es mir vorhin in Ruhe angehört. Ich finde es ist ein solides Album. Es ist halt 90er-Synthie-Musik und das sehr konsequent; wer das mag, macht mit dem Album bestimmt nichts falsch.

      Man kann kritisieren, dass 13 nicht gerade ein Springbrunnen an soundtechnischen Ideen, Melodien und Überraschungen ist. Mir persönlich läuft das zu gleichförmig durch, aber immerhin ohne unter ein solides Niveau zu fallen.

      Prisoner ist ein superschöner Track, der bei mir gezündet hat... klar die Perle des Albums. Schöne Melodie und Stimmung.

      Das restliche Album ist für meinen persönlichen Geschmack nur Durchschnitt.

      Wenn ich davon ausgehe, dass 5 Sterne bei mir SOFAD von DM oder Zoolook von JMJ sind, dann kann ich sicher nicht mehr als 3 Sterne geben, aber ich bin ja auch kein Fan. Ich bereue nicht den Kauf, weil mit Prisoner ein Track drauf ist, den ich mir gerne wieder anhören werde.

      Just my two Cents.
    • Wat is dat ne tolle Scheibe.

      Ich hab zwar auch 'n bisschen Detailkritik. Eure Produzenten haben ein bisschen ein Faible für Geklingel (z.B. in den Strophen von "Synchronize") und so nen komischen "Critter"-Sound (u.a. in "Essence" und in "Prisoner"), den ich als leicht störend empfinde. N bisschen weniger wäre an der ein oder anderen Stelle mehr, damit die Songs noch etwas mehr atmen können.

      Aber songtechnisch reift es wirklich zum Top 3-Kandidaten in eurer Discographie ran. Höre es gerade mal lauter auf anderen Boxen und entdecke noch viele Details.

      Bin sehr gespannt auf die noch übrigen Songs.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fireflyer () aus folgendem Grund: Tippfehler

    • Soooooo, nun auch mal von mir ein paar Worte zum Album „13“. Habe etwas Zeit gebraucht, Fußball EM, Kind, Arbeit etc. halten mich gerade etwas in Schacht.

      Musste auch hier erstmal viel durchlesen und was sehen meine Augen da hoher Charteinstieg, sprich De/vision sind endlich Millionäre. *lol* Steffen, kaufst Dir nen Ferrari, dann lass mich bitte mal mitfahren. ;) Ich fahre so ein Teil nur virtuell.


      Die Songs finde ich echt Hammer, dass Album kann man echt durchhören ohne das es langweilig wird. Mit Prisoner tat ich mich am Anfang erst schwer, musste ich erstmal ab und an skippen, sorry. Dafür hat es nun bei mir gefunkt, mag den Song sehr. Lieber spät als nie! ;)


      Das damalige NOOB Album hat es mir ja angetan, wird eines meiner Lieblingsalben ever bleiben + ihr Debütalbum, endlich kann dieses neue Album auch wieder daran knüpfen. POPGEFAHR fand ich zu poppig, Rockets and swords war da schon wieder besser und der jetzige Produzentenwechsel tat den Jungs wirklich gut.

      Ich bin auf die extended Version gespannt von „13“ und hey, Steffen, packt da mal die Bonus Songs mit drauf bitte. So als Millionäre juckt das doch nicht mehr. ;)


      Das Booklet finde ich auch sehr gelungen, passt optisch zum Album. Ich lese ja auch immer gerne die Danksagungen durch, beim ersten überfliegen bekam ich große Augen – stand da echt Oliver Poche(R)? *lol*

      Noch mal durchgelesen, puuuuuh. Erleichterung – Oliver Poche. *lol* Ich dachte schon was wollen die mit`m ollen Pocher.


      Bei where`s the light? der Anfang schon Hammer und auch so der Song sehr fein, synchronize da kann man einfach nicht stillhalten, top.

      Und was ganz wichtig ist, Tochter dreht sich im Kreis beim hören – heisst, dass Kinderherz habt ihr mittendrin mit „13“ getroffen.


      Ich freue mich dieses Album zu besitzen und bitte weiter so machen. Ihr begleitet uns stets im Leben – eine ganz feine Sache und das schon seit Jahrzehnten- ich sage nur Dinner without grace.


      Tickets für HH sollen heute auch per Post kommen, wird also im Oktober wieder gerockt. In 2 Jahren dann kommt die Tochter mit, bis dahin schaffen wir die Textsicherheit noch. ;)


      Beste Grüße aus Rotenburg und bis bald, gruss auch an Thomas und Euren Bodyguard (der immer sehr freundlich ist). ;)


      See you… und Euch viel Erfolg weiterhin und viel Spass beim Touren.
      Wenn man 2h lang mit einem netten Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre 1 min. Sitzt man jedoch 1 min. auf einem heißen Ofen, meint man, es wären 2h. Das ist RELATIVITÄT!!! Wie wahr Herr Einstein... :roll:
    • Zitat vom obigen Interviewlink: "Kein anderes D/V Album hat mich in seiner Gesamtheit so überzeugt wie dieses. Für mich persönlich ist "13" unser bestes Album." ...kommt mir irgendwie bekannt vor, wer sagt das auch immer??? ach ja FLETCH. ;)

      schönes Interview, danke!!!
      Wenn man 2h lang mit einem netten Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre 1 min. Sitzt man jedoch 1 min. auf einem heißen Ofen, meint man, es wären 2h. Das ist RELATIVITÄT!!! Wie wahr Herr Einstein... :roll:
    • Moin,

      auch hier ne kurze Info zu den kommenden Releases. Wir werden jetzt die kommenden Wochen diverse Mixe für "Synchronize" und "Where's the light?" anfertigen lassen. Wird also ne Doppelsingle werden :)

      Außerdem werden wir die Extended Version von "13" in Angriff nehmen. Auch wenn es jetzt eventuell einige ärgern wird, die Bonustracks werden hierfür nicht berücksichtigt. Wir sind schon der Meinung, dass die Tracks auch Bonustracks bleiben sollen.... :)

      Geplantes VÖ für das Album ist der 07.10.2016 und welche Formate wir anbieten steht noch nicht fest.

      @exfletchfan
      meine Millionen würde ich sicherlich nicht für Autos ausgeben *grins*, da dieser Zustand aber in meinem jetzigen Leben sicherlich nicht mehr eintreten wird, muss ich auch nicht groß darüber nachdenken *grins*