SPIRIT - das neue Album

Das 14. Studioalbum von Depeche Mode.

Amazon Mediamarkt (+ Pin)

3. Liga 2014/ Regionalliga 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urmel schrieb:

      ansonsten liegt es ja weiter am BFc, das es dieses Stasi-und Naziverein gequatsche irgendwann nicht mehr gibt ;)


      Bei dem was da am letzten Sonntag über die Schönhauser Allee gezogen ist, wird das aber sehr schwierig werden. Die Haarlänge betrug einheitlich 0 mm! Und im Tagesspiegel konnte man dann ja auch gleich wieder über rassistisches Gegröle im Nachgang des Spieles lesen.
      Schade, dass der Senat diesem Pöbel eine solche Plattform mitten in der Stadt einräumt. Die waren nun wirklich in Hohenschönhausen besser aufgehoben.

      Olaf
    • Urmel schrieb:

      Mensch Maxe, es ist doch klar, das bei vielen das alte Logo noch im Kopf ist, würde Dir doch nicht anders gehen, wenn Dein RWE mit einemn neuen Logo auflaufen müsste ;) :)


      Also Erfurt wurde in den 80igern unter großem Protest auch ein neues Logo verpasst.
      Den Vorgänger fand ich auch besser und lebt auch bei den Fans weiter. Parallel zum neuen, das relativ schnell Akzeptanz erlangte. Ich weiß was Du meinst, aber wenn man offen ist geht das alles.

      Urmel schrieb:

      und genau deshalb, würde es auch nix bringen, wenn der BFC sich umbenennt in SV Traktor Berlin ;) Alleine schon durch die Medien, würde es immer der DDR Rekordmeister bleiben !


      Aber man ist ja nicht offen... Das die MEdien das immer erwähnen werden ist logisch, das wird nie aufhören.
      Doch die ganze Schiebemeistereischeiße glorifizieren tun nur die "Fans"... solche wie von Matthew oben erwähnt.
      Verstehste?
    • olaf schrieb:

      Bei dem was da am letzten Sonntag über die Schönhauser Allee gezogen ist, wird das aber sehr schwierig werden. Die Haarlänge betrug einheitlich 0 mm! Und im Tagesspiegel konnte man dann ja auch gleich wieder über rassistisches Gegröle im Nachgang des Spieles lesen.
      Schade, dass der Senat diesem Pöbel eine solche Plattform mitten in der Stadt einräumt. Die waren nun wirklich in Hohenschönhausen besser aufgehoben.


      Olaf


      Sind denn das da so viele davon oder ist es die übliche Abteilung, die leider in vielen Vereinen Probleme bereitet?
      Frag mich dann, wieso die sich gerade den BFC auserkoren haben.

      Thema Fussball...

      ich habe am Freitag mein Jahrhundertspiel gg Mainz gesehen. 19 Tore incl. Elfmeterschießen in einem Spiel. Ich hab noch nie so viele wildfremde Leute umarmt.....

      War fast so schön wie unser 4:3 Sieg in Dresden 1988 ;)

      youtube.com/watch?v=7bS_x3X-W9w
    • DM.Heart schrieb:

      Also Erfurt wurde in den 80igern unter großem Protest auch ein neues Logo verpasst.
      Den Vorgänger fand ich auch besser und lebt auch bei den Fans weiter. Parallel zum neuen, das relativ schnell Akzeptanz erlangte. Ich weiß was Du meinst, aber wenn man offen ist geht das alles.






      Hier in Chemnitz laufen auch beide Enbleme (FCK/CFC) parallel. Man sieht mindestens ein Drittel FCK Sachen. Es wird auch nahezu alles wieder verkauft in den Fanshops. Das kaufen nicht nur die Alten, ich sehe auch viele junge Zuschauer damit. Ebenso gibt es wieder viele FCK Sprechchöre während des Spieles. Ich find es gut.
    • Ok, nun mal eben Zwickau als Erster in der 4. Liga. Würde mich natürlich auch über die in der 3. freuen. Die Region hat aber im Umkreis von vlt. 50 km so viele Manschaften zu bieten mit Aue (2.BL noch :D), Chemnitz (3. BL), Zwickau, Auerbach, Plauen (4. BL) da ist das Einzugsgebiet so klein das man sich fragt, wie das auf Dauer funktionieren kann.
    • ich möchte mal hier kurz drauf eingehen.

      olaf schrieb:

      Bei dem was da am letzten Sonntag über die Schönhauser Allee gezogen ist, wird das aber sehr schwierig werden. Die Haarlänge betrug einheitlich 0 mm! Und im Tagesspiegel konnte man dann ja auch gleich wieder über rassistisches Gegröle im Nachgang des Spieles lesen.
      Schade, dass der Senat diesem Pöbel eine solche Plattform mitten in der Stadt einräumt. Die waren nun wirklich in Hohenschönhausen besser aufgehoben.

      Olaf


      letztes jahr war bei einem e-jugend turnier bei uns in görlitz auch der bfc eingeladen worden.
      man muß sagen, dass da eine gute nachwuchsarbeit geleistet wird wie man mir erzählte und der verein sich wirklich mühe gibt. aber ein grausen, wenn man sich die elternschaft anschaut. da wird mit heißem kaffee direkt an der spielfeldlinie trotz verbot gestanden, da werden die schiris angebrüllt etc....sympathisch ist anders.
      dieser verein zieht eben doch ein ganz gewisses klientel an was irgendwann mal riesenärger machen wird, wenn es weiter nach oben geht. und ich bin mir ziemlich sicher, dem verein selbst wird das auch nicht gefallen.
      Wes : 'Adrien and Jens - Action!!!' :o
    • olaf schrieb:


      Schade, dass der Senat diesem Pöbel eine solche Plattform mitten in der Stadt einräumt. Die waren nun wirklich in Hohenschönhausen besser aufgehoben.

      Olaf

      Das Sportforum erfüllt, halt kaum die Richtlinien des DFB für die Regionalliga , insbesondere bei Hochsicherheitsspielen. Beim BFC sind es in dieser Saison 7 Spiele . Was hätte der Senat Deiner Meinung nach also tun sollen ?
    • Urmel schrieb:

      Ich persönlich finde es toll, das der BFC da wieder spielt


      Ich persönlich kenne den BFC garnich... :lol:

      Urmel schrieb:

      Achja und Lothar Kurbjuweit ist nicht mehr Trainer beim FC Carl Zeiss Jena . Die Spieler sollen sich unter anderem beschwert haben, das er zu hart trainieren lässt . :confused:


      Na sowas :lol: So können sie weitermnachen die Karl-Heinze. :grins:
      Bin gespannt ob der reiche Belgier die Lust ein seinem Spielzeug verliert, oder ob er den Mateschitz macht. :roll:
    • Einfach unglaublich, nach drei Spieltagen! Da ist ja Hopfen und Malz verloren. Und am Dienstag könnte nach der Aufsichtsratssitzung auch noch der Trainer in Aue folgen.

      Wollte mal noch was zum BFC sagen...war überrascht über die Meinungen. ich selbst hab damals auch in "Karl-Marx-Stadt" im Stadion gestanden und mich geärgert wenn der Rüdiger mal wieder 5 m aus dem Abseits kam und ein Tor machte, was dann natürlich gezählt hat. Ich kenn auch noch die ganzen Gesänge, hab sie ja mitgegrölt. Wir habe sie ordentlich gehasst.
      Ich sehe aber eben keinerlei Zusammenhänge zum heutigen BFC. Liege ich falsch, wenn ich behaupte das kein einziger von früher in dem Verein tätig ist?
      Ich fand es witzig, das dieser Verein plötzlich wieder aufgetaucht ist und verfolge die Sache nicht uninteressiert. Ich finde es mutig den Namen zu behalten. Ich bin aber logischerweise hier in der sächsischen Provinz ;) zu weit weg, um die angesprochenen Themen wie Fangruppen usw. beurteilen zu können. Aber nochmal...bis zu einem gewissen Grad hat das jeder Verein. Kann es sein das hier wegen des Namens genauer hingekuckt wird? Dies ist als Frage in die Runde zu verstehen.....
    • Beim FC CZ Jena kann man gerade "wunderbar" beobachten, wie sich ein Verein selbst zerlegen kann. Dritter Trainer in einem Jahr, große Teile des Anhangs vergrault.....der belgische Investor hat bisher alles gebracht aber keine Fortschritte für die Mannschaft .......kurzfristiges Denken wie beim Quartalsbericht an der Börse. Grauenhaft.