SPIRIT - das neue Album

Das 14. Studioalbum von Depeche Mode.

Amazon Mediamarkt (+ Pin)

Frage zur Bühne ?

    • HisSister schrieb:

      Wir sind grad ganz baff:
      ARTE zeigt ein 2013er Open-Air von MUSE aus dem Olympic Stadium Roma.
      Abgesehen davon, dass wir beide keine Ahnung hatten, dass Muse vor solchen Massen spielen (dachten, das sei ne mittelgroße Gothic-Combo :eek: ), begeistert uns grad va die Bühne!!!! Al-ter!!!!!!! Was verschleudern die da für ein Potential - also dM :tock:
      Da gibt's nen Riesensteg mit kleinerer Bühne im Publikum , wie für Mart gemacht!!!!!!


      Wann wachen die denn mal auf??????
      :roll:
      der matt bellamy nutzt den Steg in 5 Minuten doppelt so oft wie gahan & gore während des gesamten Konzerts. Offensichtlich ist der Steg nicht so ihr Ding..... Für meinen Geschmack ist die Bühne bei Muse ein bisschen too much . Live kommt es ganz gut, aber lenkt doch etwas ab .
    • DM86-12 schrieb:

      HisSister schrieb:

      Wir sind grad ganz baff:
      ARTE zeigt ein 2013er Open-Air von MUSE aus dem Olympic Stadium Roma.
      Abgesehen davon, dass wir beide keine Ahnung hatten, dass Muse vor solchen Massen spielen (dachten, das sei ne mittelgroße Gothic-Combo :eek: ), begeistert uns grad va die Bühne!!!! Al-ter!!!!!!! Was verschleudern die da für ein Potential - also dM :tock:
      Da gibt's nen Riesensteg mit kleinerer Bühne im Publikum , wie für Mart gemacht!!!!!!


      Wann wachen die denn mal auf??????
      :roll:
      der matt bellamy nutzt den Steg in 5 Minuten doppelt so oft wie gahan & gore während des gesamten Konzerts. Offensichtlich ist der Steg nicht so ihr Ding..... Für meinen Geschmack ist die Bühne bei Muse ein bisschen too much . Live kommt es ganz gut, aber lenkt doch etwas ab .
      Matt ist ja auch mal locker 15 Jahre jünger und braucht das offensichtlich auch, so richtig abzugehen. Sie haben in einem Interview aber auch mal gesagt, dass sie gern dicht am Publikum sind. Bei der (ich meine, es war die Restistance-Tour) Tour mit den hohen Türmen haben sie gemerkt, dass sie weit weg waren und fanden das dann nicht mehr gut. :huh: Gegenüber ihren Anfangsjahren sind auch sie inzwischen ruhiger geworden. Da wurde dann auch schon mal der Bühnenaufbau zerlegt. Und vor ein paar Jahren hat Matt auch gelegentlich noch seine Gitarre durch die Gegend geworfen, bis dann mal jemand am Kopf getroffen worden sein soll. Das ist dann nicht mehr lustig.

      Und sie lieben es eben gigantisch. Auf der letzten Tour war es von der Show her ja auch toll, was sie da gebastelt haben, aber die Band hat man da noch weniger wahrgenommen. Ich bin froh, dass ich das zwei Mal gesehen habe, weil ich die vielen Eindrücke beim ersten Mal fast gar nicht voll erfassen konnte. Außerdem gucke ich Matt so gerne zu, da weiß man bei so viel Drumherum gar nicht mehr, wo man hingucken soll. Und ich feiere da gern auch selbst mit ab und kann dabei nicht die ganze Zeit große Leinwände bewundern.
      :D

      Man kann beide Bands nicht miteinander vergleichen. Jeder macht es auf seine Weise gut und dafür liebe ich sie. MUSE habe ich übrigens das erste Mal akustisch wahrgenommen und erst danach optisch und das ohne große Show. Im Vordergrund steht bei mir eher die Musik und die Band selbst.
      finally I 've found that I belong here

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nufan ()

    • Muse sind visuell schon ziemlich bombastisch. Mir ist das zum Teil auch schon ein bisschen too much, aber unterhaltsam ist es allemal.
      Ich habe Muse auch in den Anfängen in einer kleinen Halle gesehen.* Da flogen dann Riesenluftballons durch die Gegend.
      Das letzte Konzert in der Waldbühne fand ich insgesamt übrigens auch am besten!

      Zu Depeche Mode würde dieses Überkandidelte meiner Meinung nach nicht passen. Muse ist da teilweise schon fast kitschig, finde ich. Aber zu denen passt es.
      Ich bin da ganz nufans Meinung. Man kann beide gut finden, aber nicht wirklich miteinander vergleichen.

      *Edit: Hab gerade mal geguckt, war 2001, also nicht direkt in den Anfängen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von inja ()

    • inja schrieb:

      Muse sind visuell schon ziemlich bombastisch. Mir ist das zum Teil auch schon ein bisschen too much, aber unterhaltsam ist es allemal.
      Ich habe Muse auch in den Anfängen in einer kleinen Halle gesehen.* Da flogen dann Riesenluftballons durch die Gegend.
      Das letzte Konzert in der Waldbühne fand ich insgesamt übrigens auch am besten!

      Zu Depeche Mode würde dieses Überkandidelte meiner Meinung nach nicht passen. Muse ist da teilweise schon fast kitschig, finde ich. Aber zu denen passt es.
      Ich bin da ganz nufans Meinung. Man kann beide gut finden, aber nicht wirklich miteinander vergleichen.

      *Edit: Hab gerade mal geguckt, war 2001, also nicht direkt in den Anfängen ;)
      Oh Mann, da bin ich richtig neidisch. Leider kannte ich sie damals noch nicht, das war ja ca. die Zeit von Hullaballoo. War schon genial, was Matt da abgeliefert hat.
      finally I 've found that I belong here
    • danke für Eure Kommentare!
      In der Tat war die Bühne bombastisch - quasi das kpl Gegenteil dessen, was dM hat. Ich hatte mich aber wirklich auch nur darauf bezogen, also Äußerlichkeiten verglichen, keine Inhalte. Davon halte ich generell nichts, dM sind dM, so, wie sie sind. Und das gleiche gilt für jede andere Band. Aber visuell geht bei dM noch was, finde ich. Es gibt ja noch was zwischen "bombastisch-überladen" und "extrem minimalistisch" ;)

      ... und Muse verlieren wir jetzt erstmal nicht mehr aus den Augen und Ohren. Ich halte es zwar nicht zwingend für eine Bildungslücke, sie nicht so gut gekannt zu haben und finde es auch nwv nicht verwerflich, sie in ein - ogottogott!!!!! - falsches Genre gepackt zu haben, aber das Konzert war schön genug, sich jetzt mal mit ihnen zu befassen.
      Man kann im Leben auf vieles verzichten.
      Aber nicht auf Katzen und Literatur.


      sieh mal an: krtextinform.de :wave:
    • ich finde ja Kraftklub immer sympathischer und auch diese Aussage ab Min. 11:18 finde ich klasse. Kurz zusammengefasst: Sie wollten keine Gigantomanie mit mehr Pyro, Videocontent, Licht & Effekten. Dafür haben sie dann "nur" ein Gerüst aufgestellt, wo knapp 80 Fans bei manchen Songs nach ner Choreo auftreten.
      Ich fand´s echt super gelöst und für Depeche wäre das doch auch mal ne Lösung. 80 Dave-Dancer zu finden, sollte doch nicht das Problem sein :lol: ;)
      C Yu, Benny
      ---
      05.06. / 15.06. / 03.07. / 05.07. / 21.11. / 23.11. / 05.12. / 07.12. / 25.01. / 04.02.
      Vielen Dank an alle Mitfahrer der größten Bustour aller Zeiten
      :thumbsup: :nlmda:
    • bennyu schrieb:

      für Depeche wäre das doch auch mal ne Lösung. 80 Dave-Dancer zu finden, sollte doch nicht das Problem sein
      Och nö. 80 Dave Dancer zu finden ist natürlich nicht kompliziert. Aber es ist auch kein Stück spektakulär. Dave Dancer kann ich mir auf jeder Depeche Mode Party angucken. Dafür fahr ich doch nicht zu einem Konzert.
      Spoiler anzeigen

      Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
      es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.
      Johann Wolfgang von Goethe - Faust 1

    • Violated Jesus schrieb:

      bennyu schrieb:

      für Depeche wäre das doch auch mal ne Lösung. 80 Dave-Dancer zu finden, sollte doch nicht das Problem sein
      Och nö. 80 Dave Dancer zu finden ist natürlich nicht kompliziert. Aber es ist auch kein Stück spektakulär. Dave Dancer kann ich mir auf jeder Depeche Mode Party angucken. Dafür fahr ich doch nicht zu einem Konzert.
      ... außerdem muss ich mich beim Anblick so genannter Dave-Dancer immer ganz furchtbar dolle fremdschämen :S
      Man kann im Leben auf vieles verzichten.
      Aber nicht auf Katzen und Literatur.


      sieh mal an: krtextinform.de :wave:
    • HisSister schrieb:

      ... außerdem muss ich mich beim Anblick so genannter Dave-Dancer immer ganz furchtbar dolle fremdschämen
      Du meinst wegen des "Dave packt sich an die Nudel, also darf ich das auch" Effekts? :lol:

      OOOOHOOOOOhooowwwww ... I also have a very little one ... YEAH !
      Spoiler anzeigen

      Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
      es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.
      Johann Wolfgang von Goethe - Faust 1

    • Violated Jesus schrieb:

      HisSister schrieb:

      ... außerdem muss ich mich beim Anblick so genannter Dave-Dancer immer ganz furchtbar dolle fremdschämen
      Du meinst wegen des "Dave packt sich an die Nudel, also darf ich das auch" Effekts? :lol:
      OOOOHOOOOOhooowwwww ... I also have a very little one ... YEAH !
      also, ich war lang auf keiner dM-Paaardy, aber ich glaub, wenn ich DAS sähe, wer der Fremdschäm-Faktor extrem hoch :eek: :eek: :eek: ...
      Man kann im Leben auf vieles verzichten.
      Aber nicht auf Katzen und Literatur.


      sieh mal an: krtextinform.de :wave:
    • Tyler Durden schrieb:

      Der gute Dave würde sich vermutlich auch fremdschönen oder in die Bux machen vor Lachen.
      Du sprichst von einem Mann, der scheinbar kein Problem damit hat, vor Hühnern und Schafen und anderen Viechern aus Brehms Tierleben aufzutreten... ;)
      Globalspiritsetlistentippspielgewinner 2017 - guggsdu hier! :thumbsup: ;)
      Meine Party-Termine in Münster: www.monasteria.net <- guggsdu da! :thumbup: