SPIRIT - das neue Album

Das 14. Studioalbum von Depeche Mode.

Amazon Mediamarkt (+ Pin)

Setlist "Global Spirit Tour"

    • worldinmyeyes1895 schrieb:

      Die aktuelle Setliste, wie sie die letzten vier oder fünf Konzerte gespielt wurde, ist schon recht mutig...
      Lieder wie

      Barrel Of A Gun
      Useless
      Cover Me
      Insight
      Where's the Revolution
      Strangelove

      sind jetzt nicht so massenkompatibel, dass diese beim neutralen Publikum, besondere Stimmung hervorrufen. Für uns Fans und Leute, die so viele Konzerte wie möglich mittnehmen, dann schon noch eher besonders. Wenn jetzt natürlich auch nicht die Kracher. Aber immerhin.
      Useless fällt da besonders aus der Reihe. Die wenigsten Eventis werde da etwas mit anfangen können. Die, leider nur noch drei neuen Stücke, von Spirit kennt auch nicht jeder...


      In Berlin wird die Chance sehr groß sein, dass Martin (mindestens) zwei Stücke tauscht. Die Vorfreude darauf ist natürlich riesig!
      Also da bin ich absolut anderer Meinung! Gestern erst wieder gemerkt wie stimmig die Setlist ist! Und CM und WTR sind live Mega geil und zünden finde ich total beim Publikum (und ich habe schon 5 Konzerte mitgenommen)!
      Über BOAG oder useless lässt sich in der Tat streiten, haben aber trotzdem einen geilen Sound! Ich kann über diese Setlist außer der fehlenden Spirit-Songs nicht meckern!!
    • Lushpix schrieb:

      Also da bin ich absolut anderer Meinung! Gestern erst wieder gemerkt wie stimmig die Setlist ist! Und CM und WTR sind live Mega geil und zünden finde ich total beim Publikum (und ich habe schon 5 Konzerte mitgenommen)!Über BOAG oder useless lässt sich in der Tat streiten, haben aber trotzdem einen geilen Sound! Ich kann über diese Setlist außer der fehlenden Spirit-Songs nicht meckern!!
      Wie schon gesagt, auch für mich ist diese Setliste (fast) perfekt!
      Es ist nicht ganz so die "08/15 Best Of"...
    • Ich hätte auch so meine Wünsche an die Setlist - aber man muss nach Besuch mehrerer Konzerte schon anerkennen, dass das in sich sehr stimmig ist. Würde mich am Freitag natürlich trotzdem über 2-3 Variationen freuen. Und zum Tourabschluss im Sommer erst recht (da dürfen es auch gern wieder ein, zwei Songs mehr sein).

      P.S. Außer Precious, das nervt. Immer wieder.
    • Toschi schrieb:

      So lange die Menge drauf abfährt wird er immer wieder gespielt, siehe Samstag in Amsterdam, ich dachte ich Spinne wie die Menge abging.
      Das sah mir gestern nicht danach aus, als wäre die Menge ausgerechnet zu Precious "abgegangen". Aber ... es wird sich so oder so kaum was ändern. Von daher. :D
      Spoiler anzeigen

      Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
      es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.
      Johann Wolfgang von Goethe - Faust 1

    • Violated Jesus schrieb:

      Toschi schrieb:

      So lange die Menge drauf abfährt wird er immer wieder gespielt, siehe Samstag in Amsterdam, ich dachte ich Spinne wie die Menge abging.
      Das sah mir gestern nicht danach aus, als wäre die Menge ausgerechnet zu Precious "abgegangen". Aber ... es wird sich so oder so kaum was ändern. Von daher. :D
      Hab oberrang gesessen und konnte in den Innenraum glotzen als Dave dann noch zum klatschen aufforderte, hab ich gedacht bei useless totenstimmung und jetzt?? Ohne Worte.
    • Addison schrieb:

      Ich hätte auch so meine Wünsche an die Setlist - aber man muss nach Besuch mehrerer Konzerte schon anerkennen, dass das in sich sehr stimmig ist.
      Finde ich nicht. Ich beschwere mich ja seltenst über die Setlist, aber ich finde das erste Viertel des Winterlegs zu zäh. Insbesondere ING hat mich dort extrem gestört. However, Stichwort aus dem Köln-Thread:

      RIP Corrupt!
      Schön, dass Du da warst. <3 (was ein Song ... :love: )

      100% Signatur-frei. Fast.
    • Toschi schrieb:

      So lange die Menge drauf abfährt wird er immer wieder gespielt, siehe Samstag in Amsterdam, ich dachte ich Spinne wie die Menge abging.
      Ich sag ja, Amsterdam war diesesmal ganz weit vorne! Der Ziggo Dome ist sowieso eine der besten Konzerthallen. Ich habe DM dort jetzt zum vierten mal gesehen. So riesig wie die Stimmung dieses mal war, dass war schon ziemlich außergewöhnlich. Umso schöner, dass man selbst dort war...
    • Bar(e)onin von Delta schrieb:

      Addison schrieb:

      Ich hätte auch so meine Wünsche an die Setlist - aber man muss nach Besuch mehrerer Konzerte schon anerkennen, dass das in sich sehr stimmig ist.
      Finde ich nicht. Ich beschwere mich ja seltenst über die Setlist, aber ich finde das erste Viertel des Winterlegs zu zäh. Insbesondere ING hat mich dort extrem gestört
      ING stört nie :D

      Im Sommer kam bei der Masse erst bei WIME (also nach 30 (!) Minuten) zum ersten Mal richtig Stimmung auf, im Winter schon bei Song No 2 ;)

      Zäh war der Beginn im Sommer nicht im Winter.
    • Die aktuelle Set-List ist viel ausgewogener als noch die Sommer Set-List, die war nämlich für eine Set-List im Stadion in der ersten Hälfte sehr lahm. Da hatte eindeutig der Knaller an 2. oder 3. Stelle gefehlt, der jetzt mit It´s no good wieder da ist.

      Useless gefällt mir zwar, ist aber ein Stimmungstöter ähnlich wie Corrupt.
      Warum Martin neben den 4 Ultra Singles unbedingt noch Insight spielen muss, finde ich etwas unglücklich.
      Eins zu Eins ist jetzt vorbei!

      Tausche limit. Tourposter Luxemburg gegen Berlin!
    • Tyler Durden schrieb:

      Die aktuelle Set-List ist viel ausgewogener als noch die Sommer Set-List, die war nämlich für eine Set-List im Stadion in der ersten Hälfte sehr lahm. Da hatte eindeutig der Knaller an 2. oder 3. Stelle gefehlt, der jetzt mit It´s no good wieder da ist.

      Useless gefällt mir zwar, ist aber ein Stimmungstöter ähnlich wie Corrupt.
      Warum Martin neben den 4 Ultra Singles unbedingt noch Insight spielen muss, finde ich etwas unglücklich.
      It‘s no good fand ich auch als Anheizer wieder super... bringt definitiv Stimmung!!!
      Die hat „so much love“ aber auch ganz gut aufgebaut (fand ich zumindest)...
      und da das diese Tour meine ersten Depeche Mode Konzerte waren :whistling: , habe ich mich echt tierisch über die Ultra-Songs gefreut.
      „Insight“ war für mich ein absoluter Gänsehautmoment - „Judas“ in Gelsenkirchen aber zum besipiel im Sommer auch...
      Hach es war alles genial :P ...

      Useless oder auch Corrupt hab ich garnicht als Stimmungstöter empfunden. Klar, man hüpft nicht eum wie bei anderen Klassikern, aber die bauen für mich trotzdem auch eine geniale Stimmung auf.
      Die verschiedenen Facetten waren auch das was meine Begleitung am geilsten fand...

      AQOT hängt glaub ich auch vielen zum Hals raus, aber ich hab mir ein Loch in den bauch gefreut dass das in der Wintersetlist wieder drin war... Wenn sie noch Precious gegen einen anderen song jetzt im Winter getauscht hätten, hätte ich wirklich NICHTS zu verbessern ^^ ... für mich als Frischling waren die Änderungen zwischen Sommer- und Winterliste nahezu perfekt, weil ich viele meiner Lieblingssongs mal live sehen durfte :)
    • OK, dann fasse ich mal die letzten x Seiten zusammen: :D
      1. Going backwards bester Start-Song seit langem, für viele ein echter Gewinn.
      2. It's no good für die einen überflüssig, davon hätten manche lieber So much love wieder (ich auch), die anderen finden es einen tollen Song an genau dieser Stelle um die Stimmung anzuheizen.
      3. BOAG: Für die einen schön, dass der Song noch immer drin ist, für die anderen unverständlich warum nicht gerade der im Winter ersetzt wurde (ich zähle zu Letzteren).
      4. APITUT: Da sagen die meisten schon gar nix mehr zu. Also sag ich, die Remix-Version gefällt mir noch immer, aber trotzdem nutzt sich das ab, hätte man spätestens zum Winter austauschen sollen (gegen Halo?)
      5. Useless: Die meisten freuen sich (wie ich) über die Abwechslung seit Winter, und der Song wurde ja lange nicht gespielt. Aber mnache trauern noch Corrupt nach (ich nicht, Sommer war aber gut so).
      6. Precious: Eher verhaltenes Echo, aber irgendwie wünscht sich auch keiner In your room an diese Stelle zurück? (Wäre natürlich ein schöner Platz für einen neuen Spirit-Song wie Scum oder You move me gewesen.)
      7. World in my eyes: War die Begeisterung im Sommer, insbesondere wegen des neuen Intros , noch groß, lässt das etwas nach, wird halt auch wieder Routine.
      8. Cover me: Traut sich jemand öffentlich zu sagen, dass er den Song nicht mag?..... Ok, keiner. Ich auch nicht, weil ICH LIEBE DEN SONG. Punkt.
      9. Derzeit Insight: Eine Minderheit mosert weil noch ein Ultra-Song, die meisten sind begeistert (ich auch!).
      10. Home: Komisch, da höre ich kaum Kritik. Dann sag ich mal ganz deutlich, dass Martin auch noch viele andere Songs zum Mit- und Nachsingen hätte und ich willl ENDLICH einen anderen davon hören (Bitte am 19. in Berlin).
      11. Im Winter In your room. Leider ist für mich der Song zum Bierholsong geworden, da ist seine Positionierung statt Poison heart eigentlich konsequent. Aber in den Bewertungen hier wird das kaum diskutiert, wohl nach dem Motto IYR immer noch besser als die Alternativen?
      12. Where's the revolution: Hmm, erstmals wird in den letzten Posts der Song live positiv hervorgehoben. Durchaus zurecht finde ich. Und wir werden den Song wohl nie wieder nach der Tour live sehen und hören - also nochmal geniessen.
      13. Everything counts: Unbestritten einer der Höhepunkte - keine Diskussion.
      14. Stripped: Also dass die neue Forums-Nummer 1 durchgehend live gespielt wird kann ja wohl hier nicht ernsthaft jemand kritisieren, oder?
      15. ETS: Niedliche Tierchen auf der Leinwand - nun ja, aber live nicht wirklich wegzudenken der Song, oder?
      16. NLMDA: Dito, oder? Und dass Dave am Ende den Song quasi abschießt, passt doch auch, oder?
      17. Strangelove: Die Martin-Version finde ich nett, aber jetzt kann er langsam mal wieder wechseln.
      18. Walking in my shoes: Das Video spaltet, aber nicht wenigen gefällt es sehr gut. Einige (inkl. mir) hätten den Song lieber früher in der Setlist (wie wärs statt IYR? oder statt BOAG?)
      19. Das Monster I feel you ist endlich vertrieben (ok, vielleicht steht es am 19. in Berlin mal wieder auf), A question of time ist eine für den Winter passende Änderung und besser für die Stimmung am Ende.
      20. Personal Jesus. Ja muss wohl sein. Und ist auch gut so.
      DM always soothe my soul:
      1984-1986-1987-1993-1998-2x2001-2006-2x2009-2010-4x2013-2x2014-10x2017-9x2018
      D: 5xBerlin - Erfurt - Frankfurt - 2xHannover - 11xMünchen - Nürnberg - 3xStuttgart
      Europa: Bratislava - Budapest - Helsinki - London - Madrid - Prag - Riga - Sopron - 2xZürich
      USA: San Diego (Chula Vista) - San Francisco (San Jose).
    • Neu

      Tyler Durden schrieb:

      Die aktuelle Set-List ist viel ausgewogener als noch die Sommer Set-List, die war nämlich für eine Set-List im Stadion in der ersten Hälfte sehr lahm. Da hatte eindeutig der Knaller an 2. oder 3. Stelle gefehlt, der jetzt mit It´s no good wieder da ist.
      Ach ich weiß nicht. Ich halte es für einen Fehler, ständig auf die Reaktionen im Publikum zu schauen und dann zu sagen "also bei Song XY hat sich keine Sau bewegt also funktioniert der nicht / ist untauglich. Es geht bei Konzertbesuchen nicht non-stop darum, dass frenetisch beklatschte uptempo Nummern gespielt werden. Sonst hätte man auf den vergangenen Touren auch "Dressed in Black", "But not tonight" etc. gleich rauslassen können. Oft sind solche Nummern emotionale Höhepunkte und berühren einen, ohne dass man zwingend zum Tanzwolf werden muss. Jetzt auf so einer Basis zu fordern, es soll nur noch fetzige uptempo Songs im Stil von ING geben, halte ich für den absolut falschen Ansatz. Ich höre Depeche Mode seit Jahrzehnten eben weil sie diese ergreifenden ruhigen Momente zu schaffen verstehen. Und ich weigere mich hartnäckig, diese Momente jetzt nur noch mit "Somebody", "AQoL" und "Home" angeliefert zu bekommen. Das wäre doch, mit Blick darauf, dass es grade Martin ist, der diesen emotional tiefen Songs eine unglaubliche Präsenz einhauchen kann (und der da auch bisher stets die Variation ins Set brachte), ein neuer Gipfel der Langeweile.

      Übrigens gibt es Künstler wie Deine Lakeien, die es schaffen, dass Du während die Songs live gespielt werden, eine Stecknadel fallen hören kannst. Das liegt aber nicht am gelangweilten Publikum, sondern an der immensen Intensität der dargebotenen Songs.

      Tyler Durden schrieb:

      Useless gefällt mir zwar, ist aber ein Stimmungstöter ähnlich wie Corrupt.
      Warum Martin neben den 4 Ultra Singles unbedingt noch Insight spielen muss, finde ich etwas unglücklich.
      Ganz ehrlich? Wegen Nummern wie Corrupt, Useless und vor allem Insight, gehe ich überhaupt zu den Konzerten. Wenn man also etwas rauskürzen kann, dann sind es Singles wie ING oder Home. Die muss ich doch nicht alle 4 Jahre auf den Konzerten immer wieder hören. Ich hab ja mal für mich aufgeschrieben, wie häufig gewisse Songs auf den Konzerten gespielt wurden die ich seit 1993 besucht habe. Home wurde auf fast jedem Konzert gespielt. Toller Song, keine Frage. Aber gibt es denn nichts anderes als den oder ING auf der Ultra? Und dann soll ausgerechnet Insight für diese beiden Singles weichen? Never ever! Völlig fataler Denkansatz.
      Spoiler anzeigen

      Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
      es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.
      Johann Wolfgang von Goethe - Faust 1

    • Neu

      @DM always soothe my soul
      In meinem letzten Konzertreview ging es mir nur noch um die Highlights. Mit persönlichen Lowlights wollte ich ganz bewußt niemanden belästigen. Und dann tauchen gewisse Songs wie APTIUT auch mit keinem Wort auf. So fühlt sich niemand auf den Schlips getreten und ich kann trotzdem klarmachen, welche Aspekte des Konzerts mir den Tag versüßt haben. :D
      Spoiler anzeigen

      Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
      es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.
      Johann Wolfgang von Goethe - Faust 1

    • Neu

      DM always soothe my soul schrieb:

      11. Im Winter In your room. Leider ist für mich der Song zum Bierholsong geworden, da ist seine Positionierung statt Poison heart eigentlich konsequent. Aber in den Bewertungen hier wird das kaum diskutiert, wohl nach dem Motto IYR immer noch besser als die Alternativen?
      IYR hätte ich auch überhaupt nicht gebraucht. Wirkte auf mich ähnlich deplatziert in der Setlist wie ING.
      100% Signatur-frei. Fast.