SPIRIT - das neue Album

Das 14. Studioalbum von Depeche Mode.

Amazon Mediamarkt (+ Pin)

Never again is what you swore the time before...

    • Never again is what you swore the time before...

      Moin Moin,

      ich bin zwar nicht wirklich neu hier (angemeldet vor 3 Jahren), lese hier auch kräftig mit und möchte mich nun noch nachträglich vorstellen, auch weil mir etwas auf der Seele liegt:

      Mein Name ist Olli, ich bin 43 und komme aus Hamburg. Ich höre Depeche Mode seit 1984, People are People hat mich zu DM gebracht - da war ich 9. Mein erstes Konzert durfte ich mit 10 erleben, 1984 in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg.

      Seitdem hab ich jedes Mal, wenn sie in Hamburg, Hannover oder Bremen spielten, das Konzert besucht. Bei der letzten Hallentour war ich mit meiner Freundin auch in Prag.

      Depeche Mode ist die einzige Band, die mich fast mein gesamtes Leben begleitet hat, allerdings ist das Interesse immer etwas schwankend und hier beginnt auch mein "Problem" (wobei ich es nicht als solches empfinde):

      Ich höre monatelang gar keine Musik von Depeche (war früher sehr viel mehr), dann kommt ein Album raus, man kauft es sich, hört es, ich finde dieses Album auch recht gut (im Gegensatz zu vorigem), dann kommt die Tour und das Fieber steigt. Das Konzert ist immer und ohne Ausnahme ein Höhepunkt und ich bin vor Begeisterung total voller Adrenalin auch Tage danach immer noch total geflasht.

      Dann beschäftige ich mich tagelang mit der Musik, lese Artikel, Interviews (auch sehr alte) und bin sehr traurig, dass es jetzt wohl wieder 4 Jahre dauert, bis ich sie live erleben darf. Dann überlegt man, andere Konzerte der Tour zu besuchen (ich hoffe ja auch Hamburg im Winter und vielleicht nochmal Prag?).

      Ein paar Wochen oder gar Monate später wird es dann wieder ruhiger und das Interesse flacht ab (obwohl ich die Musik irgendwie immer noch liebe).

      Vielleicht liegt es am Alter oder generell am Overflow, was man an Musik zu hören bekommt (ich höre noch viel Techno und war auch jahrelang selbst DJ), aber ich frage mich dann immer, woran es denn liegt, dass es bei mir in so Schüben und dann so extrem kommt.

      Sorry für den langen Text, aber ich musste mir das mal von der Seele schreiben, vielleicht geht es dem einen oder anderen ja auch so?
      Global Spirit Tour: 11.06.17 Hannover 11.01.18 Hamburg 02.02.18 Budapest
    • Heyo, willkommen!
      Ha, ich muss sagen, dass ich das gut nachvollziehen kann, mir geht es da ähnlich. Mich begleitet die Musik schon seit ich denken kann und sie hat immer einen sehr hohen Stellenwert, aber wenn ich ständig DM auf so einem exzessiven Level hören würde, wie in der Tourzeit bzw wenn ein neues Album rauskommt, würde ich es mir wahrscheinlich irgendwann überhören. So geht es mir mit allen Bands und es ist denke ich normal, dass man gerade kurz vor den Konzerten in den absoluten Ausnahmezustand verfällt, weil man sich eben freut wie ein kleines Kind. Sonst binde ich DM halt in meinen normalen Musikkonsum ein, wie andere Musiker (nur dass ich gerade dm auch zum Zeichnen benutze, da es die Musik ist, die mich am meisten inspiriert). Ich hör zwar zwischendurch auch mal bewusst Alben mit guten Kopfhörern und mach dabei garnichts außer der Musik zuzuhören, da die Musik von DM eben so eine wahnsinnige Klangvielfalt hat, aber so geht es mir auch mit zB Pink Floyd.
      Es ist also sicher kein seltenes Phänomen, dass das Interesse zwischendurch mal abflacht, Devotee ist man nämlich immer im Herzen.
    • Herzlich Willkommen!

      Bei mir ist es ähnlich, ich kann DM nicht jeden Tag hören und habe auch mal Phasen von mehreren Wochen, in denen ich entweder gar keine Musik höre oder andere Bands. Das ist dann meist der Fall, wenn die letzte Tour schon länger her ist.

      Als ich im Oktober '16 die Tickets gekauft habe, war ich noch in heller Aufregung und voller Vorfreude, aber durch meine Abschlussprüfung im Mai war ich monatelang so gestresst, dass ich gar keine Musik hören wollte :/ kommt also immer mal vor...
      GLOBAL S P I R I T TOUR 2017/18

    • Dankeschön für das herzliche Willkommen.

      Ich kann zum Glück auf der Arbeit hören, was ich will (über Kopfhörer). Aktuell ist es natürlich viel DM, aber auch gerade die neu entdeckte Coverband Force 2 Mode hat es mir angetan.

      Ich sehe es auch so wie "Digitalremastered": Devotee ist man im Herzen und der werde ich immer bleiben. ;)
      Global Spirit Tour: 11.06.17 Hannover 11.01.18 Hamburg 02.02.18 Budapest
    • also, für mich ist das ein ganz normaler Krankheitsverlauf; ich hab das seit 1984 so. Passt also. Tief in mir - da haben sie ihren Platz und werden ihn immer haben, egal, wer oder was da sonst noch musikalisch rumturnt. Der Soundtrack meines Lebens - der kommt von dM und von keiner anderen Band. Sie waren eine ganz wichtige Konstante für mich in einer Zeit, in der sich die Dinge auch vollkommen anders für mich hätten entwickeln können.
      Aber natürlich hat es auch im späteren Verlauf immer mal Bands oder Zeiten gegeben, denen ich eine größere Priorität eingeräumt habe. So what?! Ich denke mir da nichts bei. Für keine andere Band wäre ich vor kurzem für 24 Std nach London geflogen, um sie live zu sehn. Aber dass ich es für dM gemacht habe - das sagt doch alles, oder?

      Alles gut also. Weitermachen. :cool:
      "Ich trag' Dich so weit, wie ich kann ..."
      Meret Josephine 14.08.07 - 16.10.07

      Ein Elefant für Dich https://www.youtube.com/watch?v=-uG0HypButc
    • Hallo Olli :wave: und Willkommen im Forum!

      Ja, mir gehts da ganz ähnlich, wie dir und wahrscheinlich vielen hier. ;)
      Dm war mal mehr und mal weniger Teil meines Lebens. Mein erstes dm Konzert habe ich mit 18 besucht. Die Konzerte in den 80igern hab ich leider noch nicht miterleben können. Rückblickend ziemlich schade!
      * World Violation Tour 15.10.1990 Stuttgart * Devotional Tour 25.6.1993 Stuttgart *
      * Delta Machine Tour 3.6.2013 Stuttgart & 4.2.2014 Mannheim *
      * Global Spirit Tour 9.6.2017 München & 20.6.2017 Frankfurt & 28.11.2017 Stuttgart *
    • Mir geht es genau so, gerade wenn Touren von DEMO anstehen, dann donner ich mir die Musik massenweise rein, wenn dann alles wieder abflacht merke ich auch das ich weniger höre, teilweise höre ich dann gar keine Musik. Es ist immer ein auf und ein ab. Ich schaue dann öfters Filme oder Serien, gehe gerne ins Kino, höre dann auch gerne DE/VISION VNV Nation oder Rammstein.
      Es ist alles normal.